Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Foren-Übersicht

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3 4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31 1 2 3 4 5

Statistik

  • Mitglieder: 152
  • Themen: 650
  • Beiträge: 11 344 (ø 6,06/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SylvesterP

Diamond

Administrator

Beiträge: 1 560

Wohnort: Tübingen

Beruf: Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. September 2012, 19:35

Clanregeln

Wo gehobelt wird, fallen Späne. Damit das nicht überhand nimmt, müssen sich alle an eine Reihe von Regeln halten, damit Starcraft II auch in Zukunft unterhaltsam bleibt. Dazu gehört andere mit Respekt zu behandeln und dies auch von unseren Gegner und Mitspieler zu erwarten. Das Spiel und der Spass im Team sollen stets im Vordergrund stehen.

§1. Bleib locker, es ist nur ein Spiel
Starcraft 2 ist zwar sehr wettkampfsbetont, aber letztlich sollte man es auch nicht zu ernst nehmen. Verlieren gehört dazu und sollte sportlich genommen werden. Besser wird man nur, wenn man aus den eigenen Fehlern lernt und an sich arbeitet, und nicht indem man den Gegner flamed. Beschimpfungen sind unerwünscht, da sie dem Ansehen von sCion gaming Schaden zufügen. Wenn es zu frustrierend wird, sollte man sich eine Auszeit nehmen ehe er die Selbstbeherrschung verliert. Sollte ein Spieler über die Strenge schlagen, kann eine Verwarnung gegen ihn verhängt werden.

§2. Cheats sind für Loser
Unter Cheats fallen natürlich auch Hacks, Bugusing und Streamcheaten. All diese Dinge sind ausdrücklich verboten. Wer erwischt wird, fliegt ohne Umschweife aus dem Clan.

§3. Umgang im Clan
Es steht außer Frage, dass man allen Mitspielern mit Respekt begegnen sollte. Stehen dennoch Abneigungen und persönliche Differenzen im Raum, haben diese erst Recht auf dem Spielfeld nichts verloren und werden nicht geduldet, solange ein Mitglied das sCn Clantag trägt. Sollte eines oder mehrere Mitglieder des sCion gaming Clans untereinander ein Problem haben, so wird von beiden Parteien ein Schlichter bestimmt, der zwischen den Parteien vermittelt. Ist keine Einigung möglich oder kann kein Schlichter bestimmt werden, so fällt die Schlichtung der Clanleitung zu.

§4. Rekrutierung
Jedes Clanmitglied ist berechtigt neue Member vorzuschlagen und anzusprechen, wenn ihm jemand auffällt. Die Entscheidung über eine Aufnahme wird allerdings von der Clanleitung gefällt. Ausschlaggebend ist die Persönlichkeit des Spielers und eine Reihe anderer Kriterien:
.: aktive Teilnahme am Clangeschehen (Wichtig: TS3-Aktivität)
.: stets höflich und kritikfähig sein
,; mindestens 16 Jahre alt sein (Ausnahmen sind jedoch möglich)
Registrierungen auf der Clanseite sollten mit dem gleichen Nicknamen erfolgen. Das gleiche gilt für TS3.

§5. Kosten
Die Mitgliedschaft bei sCion gaming ist kostenlos.

§6. Ausschluss
Sollte ein Mitglied längere Zeit inaktiv sein (Richtwert vier Wochen), so verfällt sein Status als Mitglied. Es kann ein Antrag bei der Clanleitung auf Wiederaufnahme gestellt werden. Wird diesem nicht stattgegeben, so ist für eine erneute Aufnahme das reguläre Aufnahme- und Bewerbungsverfahren zu absolvieren. Im Falle einer Abwesenheit (ab einer Woche) kann diese über den Abwesenheitsthread bekanntgegeben werden. In diesem Fall ist für eine Neuaufnahme in keinem Fall der reguläre Weg über eine Bewerbung nötig.
Sollte ein Mitglied gegen die Clanregeln verstossen oder drei Verwarnungen gesammelt haben, so wird ein Clanausschluss verhängt.

§7. Eigene Leistung
Jeder spielt sich selbst: Niemand innerhalb des Clans darf seine Leistungen verfälschen. Wer durch hohe Ligen glänzen will, muss diese selbst erspielen. Wer sich ziehen lässt oder selbst zieht wird (je nach Schwere des Vergehens) verwarnt. Bei wiederholten Verstössen erfolgt ein Clanausschluss. Gegen einige Trollgames auf niedrigen Accounts spricht allerdings nichts solange dabei stark auf Platzierung einer Liga eingegriffen wird.

§8. Clantag
Das Clantag von sCion gaming ist "sCion". TS3 ist als Clantag "sCn | Nickname" zu tragen. Bei wiederholtem Verstoss gegen diese Regelung kann eine Verwarnung erfolgen.